Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen
Logo
Logo  Kontakt | Links | Impressum   


  Folge uns auf Facebook
 

Turmuhr tickt wieder richtig

Am Donnerstag, den 7. Juni 2007 war es endlich soweit und unsere Turmuhr von der Firma Bernhard Zachariä/Leipzig aus dem Jahre 1926 konnte wieder in Betrieb genommen werden.

Im Herbst des vergangenen Jahres begutachtete der Turmuhren-Sachverständige unserer Landeskirche, Rudolf Meinhardt aus Glauchau, unsere Turmuhr und erstellte ein Konzept  für die Restauration. Im Februar 2007 erfolgte dann die Ausschreibung.

Kurz nachdem sich der Kirchenvorstand im März für einen der Bieter entschieden hatte, holte Dipl.Ing Steffen Höppner aus Pirna unsere Turmuhr ab. Eine gründliche Reinigung und aufwendige Überholung erfolgte dann in der Werkstatt. Ursprünglich war der Einbau der Turmuhr bis Pfingsten geplant. Aber durch Krankheit verzögerten sich die Arbeiten etwas. Nun sind wir froh, dass wir unsere Uhr wieder auf dem Turm  haben. Sie ist ein wirkliches Schmuckstück geworden. Gleichmäßig tickt sie und rückt die Zeiger am Zifferblatt wieder vorwärts. Eine Modernisierung ist hinzugekommen.  Die Uhr muss nicht mehr täglich mit der Hand aufgezogen werden. Dies besorgt jetzt ein elektrischer Aufzug.

Damit sind aber die Arbeiten noch nicht abgeschlossen. Der Anschluss des mechanischen Schlagwerkes und die elektronischen Steuerung der Gebetsglocke stehen noch aus. Spätestens Mitte Juli soll aller viertel Stunden wieder vom Turm der Glockenschlag und das Geläut zu den drei täglichen Gebetszeiten erklingen.   

Friedrich Preißler

 

 

 














 




© 2006-2017 - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Crottendorf